Das große Ziel - Ein klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050

 

In Deutschland gibt es knapp 2,7 Millionen Nichtwohngebäude. Diese haben einen Anteil von rund 13 % am Gebäudebestand, verursachen aber über ein Drittel des Energieverbrauchs aller Gebäude. 

 

Eine Verbesserung der Energieeffizienz im Bereich der Nichtwohngebäude ist eine zentrale Voraussetzung, um die gesteckten Ziele bei der Energiewende überhaupt erreichen zu können. 

 

Das gilt für den Neubau, als auch für die Sanierung von Bestandsgebäuden.


Wenn die energetische Qualität von Neubauten (schon heute) deutlich besser geplant wird, als die aktuellen Anforderungen das vorschreiben, dann gibt es Förderprogramme, die sich an den zusätzlichen Kosten beteiligen.

 

Selten ergibt sich dadurch ein Plus, meist führen die zinsgünstigen Kredite und Zuschüsse zu Kostenneutralität.

 

Die Bereitschaft zur Innovation zahlt sich durch ein besseres und zukunftsfähigeres Gebäude aus.


Die Förderbedingungen für die Sanierung von Nichtwohngebäuden sind (im Vergleich) deutlich attraktiver, da speziell Anreize zur (energetischen) Aufwertung des älteren Gebäudebestandes gesetzt werden sollen. 

 

Sinnvoller Einstieg und hilfreich bei der Grundlagenermittlung ist eine Energieberatung für Nichtwohngebäude, in deren Rahmen (u.a.) individuelle Vorschläge zu Sanierungsmaßnahmen, den zu erwartenden Kosten und den möglichen Fördermitteln gemacht werden. 

 

Dabei stehen grundsätzlich zwei Beratungsoptionen zur Auswahl:

  • Sanierungsfahrplan mit aufeinander abgestimmten Sanierungsschritten (Schritt-für-Schritt-Sanierung),
  • Komplettsanierung in einem Zuge (sinnvollerweise auf ein förderfähiges KfW-Effizienzgebäude).

Auch im Rahmen einer Unternehmensberatung ist die Analyse von Nichtwohngebäuden häufig eine zentrale Aufgabenstellung, da die Kosten für den Betrieb der Gebäude i.d.R. eine wichtige Kostenstelle darstellen.


Vorteile eines effizienten Nichtwohngebäudes:

  • Geringere Betriebskosten,
  • Werterhalt der Immobilie,
  • Eine bessere Außenwirkung,
  • Ein gutes Umfeld für die Nutzer,
  • Ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz.


Unsere Leistungen:

  • Erstellung von energetischen Neubaukonzepten,
  • Erstellung von individuellen Sanierungskonzepten,
  • Fördermittelberatung und Fördermittelbetreuung,
  • Energetische Fachplanung und Erstellung von Nachweisen,
  • Qualitätskontrolle, Luftdichtheitskonzepte & Luftdichtheitsprüfungen,
  • Baubegleitung beim Neubau und der Sanierung von Nichtwohngebäuden